• kongress 2014

  • kongress 2012

  • 1
  • 2

Streichung von ISEP-Klassen in Baden Württemberg_2. Teil

Die Eltern der ISEP- Klasse 4c der staatlichen Anne-Frank-Grundschule in Freiburg hatten Minister Rau am 17.12.2008 einen Brief geschrieben, den Sie hier nachlesen können: isep_afs

Die Antwort steht noch immer aus.

In einem zweiten Brief bitten die Eltern nun nochmals um eine Antwort:

Sehr geehrter Herr Minister Rau!

Leider haben Sie unseren Brief vom Januar 2009 mit unserem Anliegen, den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung an der Anne-Frank-Schule Freiburg fortzuführen, noch nicht beantwortet.
Darüber sind wir sehr enttäuscht.

Wir fordern die Umsetzung der UN- Konvention über die Rechte behinderter Menschen auch in Baden-Württemberg!

Das bedeutet: jedes Kind hat Anspruch auf Aufnahme in die zuständige allgemeine Schule. Die nötige individuelle Unterstützung muss jedem Kind an seiner Schule  zur Verfügung gestellt werden.
Deshalb muss der integrative Unterricht an der Anne-Frank-Schule, die über langjährige und positive Erfahrungswerte bereits verfügt, unbedingt fortgeführt werden.

Es sind nicht nur wir Eltern der integrativen Klasse 4c, sondern auch das Lehrerkollegium und die Elternschaft der gesamten Schule, die die Fortführung des Integrativen Schulprojekts dringend einfordern. Aus diesem Grund werden Sie in nächster Zeit von uns Eltern Post erhalten.

Wir wiederholen hiermit noch einmal unsere Einladung aus unserem ersten Brief, sich vor Ort, an unserer Schule über den integrativen Unterricht zu informieren und ins Gespräch zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen


Michaela Riedinger 
Simone Schreiber



copyright © 2015 cmkkommunikation.de